Gesundheitscoaching mit dem Zürcher Ressourcen Modell

Ist der Leidens­druck auf Seiten des Patien­ten nicht groß genug oder ist meine Verän­de­rungs-bereit­schaft für den Patien­ten größer als seine eigene?

Lernen Sie in diesem Workshop neuro-psycho­lo­gi­sche Grund­la­gen kennen, weshalb Verän­de­rungs­pro­zes­se schwer fallen und wie Sie langfris­ti­ge Verhal­tens­än­de­run­gen bei Ihren Patien­ten inten­die­ren und beglei­ten können.

Gesund­heits­coa­ching betrach­tet den Menschen mit seinen gesund­heit­li­chen Proble­men als Ganzes (Körper, Geist und Seele). Gesund­heits­coa­ching basiert hier auf Arbei­ten aus der Neuro­psy­cho­the­ra­pie von Klaus Grawe und integriert als wichti­ges Element die Persön­lich­keits- System- Inter­ak­tio­nen (PSI-Theorie), die von Prof. Julius Kuhl an der Univer­si­tät Osnabrück entwi­ckelt wurde.

Sie beschreibt die handlungs­lei­ten­den Hirnfunk­ti­ons­sys­te­me und ihr Zusam­men­spiel sowie die Rolle von Motiven und Gefüh­len für unsere Handlungs­steue­rung. Kombi­niert mit dem Züricher- Ressour­cen- Modell (Univer­si­tät Zürich), welches an motiva­tio­na­len Annähe­rungs­zie­len arbei­tet, und Elemen­ten aus der positi­ven Psycho­lo­gie bietet sie ein optima­les Funda­ment für das Gesundheitscoaching.

Gesund­heits­coa­ching ist wachs­tums­ori­en­tiert und lösungs­ori­en­tiert ausge­rich­tet mit positi­ven Gefüh­len in die Zukunft.

Ausschnitte aus dem Inhalt:

  • Einfüh­rung
  • Warum ist Gesund­heits­coa­ching ein wichti­ger Anteil in der Therapieintervention?
  • Ännähe­rungs­ziel versus Vermeidungszeil
  • Aspek­te der positi­ven Psychologie
  • Vorstel­lung der PSI- Theorie
  • Welcher „Gehirn­typ“ bin ich?
  • Wo liegen Hinde­rungs­grün­de für Veränderungen
  • Verän­de­rungs­ma­nage­ment:
  • Die verschie­de­nen Schrit­te der Veränderung
  • Das Rubikon­mo­dell
  • entde­cken und gestal­ten: Zielklä­rung als Selbst­er­fah­rung durch Bildar­beit mit dem Züricher- Ressour­cen- Modell

Zielgruppe

  • Heilprak­ti­ker
  • Physio­the­ra­peu­ten / Osteopathen
  • Ergothe­ra­peu­ten
  • kPNI-Thera­peu­ten bzw. kPNI-Coaches
  • andere Menschen in helfen­den Berufen bzw. beraten­den Berufen

Termin

Der Termin wird noch bekannt­ge­ge­ben für 2022.

Kosten

180,- € für 1,5 Tage, das Seminar ist nur für beide Tage zu buchen. 

Hinweis

In den Kosten inbegrif­fen sind Kaltge­trän­ke, Kaffee, Tee und Obst.

Ort

Praxis am Sachsenring
Sachsen­ring 57
50677 Köln

Kursleitung

Birgit Schroe­der, Heilpraktikerin
Zusatz­qua­li­fi­ka­tio­nen: Master in KPNI (Es), Syste­mi­scher Coach

Hinweis zu Parkplätzen

Diese lassen sich gut finden über die Ampido- App und stehen leider nicht vor der Praxis zur Verfügung!

Bitte beach­ten Sie, im Zusam­men­hang mit den aktuel­len Covid – 19 – Maßnah­men, behal­ten wir uns vor, das Seminar zu verschie­ben bzw. den Kursort zu wechseln. 
Sie werden recht­zei­tig darüber informiert.

Teilnahmebescheinigung

Die Teilneh­mer erhal­ten nach Beendi­gung des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung zum Seminar

Die Anmel­dung zum Kommu­ni­ka­ti­ons­se­mi­nar erfolgt bitte telefo­nisch oder per mail bei der Praxis am Sachsenring.

Eure Birgit Schroeder
Praxis am Sachsen­ring Köln
Praxis für Ernäh­rungs­be­ra­tung, kPNI und Gesundheitscoaching