Backen ohne Mehl: Kein Witz, denn hier ist das Rezept dazu

Rezept

Ein Mandel­ku­chen

Zutaten für 4 Personen

  • 70 Gramm Semmel­brö­sel
  • 50 ml Weißwein
  • 2 Eigelb
  • 8 Eier
  • 280 Gramm Zucker
  • 280 Gramm gemah­le­ne Mandeln
  • 1 Messer­spit­ze Nelken­pul­ver
  • 1/2 Fläsch­chen Rum-Aroma
  • Abgerie­be­ne Schale einer halben Zitro­ne
  • 100 Gramm Mandel­stif­te
  • 2 Esslöf­fel Puder­zu­cker

Zubereitung

  1. Die Semmel­brö­sel in dem Weißwein einwei­chen. (Gluten­frei eignen sich auch zersto­ße­ne Mandel­blätt­chen)
  2. Die Eier trennen, insge­samt 10 Eiegelb mit 200 Gramm Zucker mischen und ca. 7 Minuten mit dem Mixer auf höchs­ter Stufe schau­mig rühren.
  3. Mandeln, Nelken­pul­ver, Rumaro­ma, Zitro­nen­scha­le und einge­weich­te Semmel­brö­sel unter­rüh­ren.
  4. Das Eiweiß sehr steif schla­gen und unter­he­ben.
  5. Die Spring­form einfet­ten, den Teig einfül­len und mit Mandel­stif­ten bestreu­en.
  6. Den Kuchen im vorge­heiz­ten Backofen (180°) ca. 50- 60 Minuten backen.
  7. Mit Puder­zu­cker bestäubt servie­ren.