Women‘s Health Day am 31.3.2019 in Köln

Ein Tag von Frauen für Frauen.

Wenn bekann­te Exper­tin­nen zu Kernthe­men wie Ernäh­rung und Psyche referie­ren, wenn erfah­re­ne Traine­rin­nen Impul­se für mehr Wohlbe­fin­den geben, wenn die Saluto­ge­ne­se im Zentrum steht, dann geht es um den Women‘s Health Day in Köln, der dieses Jahr bereits zum 3. Mal statt­fin­det. Die zentra­len Fragen des saluto­ge­ne­ti­schen Modells lauten:

  • Was erhält Menschen gesund?
  • Was fördert Gesun­dungs­pro­zes­se?

Aaron Antonovs­ky formu­lier­te dieses genera­li­sier­te Bewäl­ti­gungs­po­ten­zi­al “Kohärenz­ge­fühl” (sense of coherence, SOC) als ein Konstrukt, welches den Menschen in die Lage versetzt, flexi­bel und situa­ti­ons­an­ge­passt auf Krisen reagie­ren zu können. Diesem Konstrukt “Kohärenz­ge­fühl”, häufig auch übersetzt als “Kohärenz­sinn”, teilt er univer­sel­le und trans­kul­tu­rel­le Bedeu­tung zu (vgl. Köhle et al., 1994).

Drei Faktoren bestimmen das Kohärenzgefühl

1. Gefühl der Versteh­bar­keit
Die Fähig­keit des Menschen bekann­te und auch unbekann­te Reize als geord­ne­te, konstan­te und struk­tu­rier­te Infor­ma­ti­on verar­bei­ten zu können.
2. Gefühl der Bewäl­tig­bar­keit
Die Überzeu­gung des Menschen, dass er geeig­ne­te Ressour­cen zur Verfü­gung hat, um den Anfor­de­run­gen zu begeg­nen.
3. Gefühl von Sinnhaftigkeit/ Bedeut­sam­keit
Das Ausmaß, indem man das Leben als emotio­nal sinnvoll empfin­det, so dass wenigs­tens einige der vom Leben gestell­ten Heraus­for­de­run­gen es wert sind, dass man Energie in sie inves­tiert, dass man sich für sie einsetzt und sich ihnen verpflich­tet fühlt.

Auf dem Women‘s Health Day erfah­ren Sie im Sinne des Saluto­ge­ne­se-Modells etwas über Darmge­sund­heit und Ernäh­rung, Frau Dr. med. Irmard Zierden referiert über die Last mit der Lust, die  TCM-Heilprak­ti­ke­rin und Buchau­torin Rosema­rie Heyny zum Thema „Alles ist im Wandel – Leben mit Rhyth­men und Zyklen aus Sicht der Chine­si­schen Medizin“, ebenso werden Atemübun­gen für den Alltag vorge­stellt. Der letzte Programm­punkt wird etwas zum Thema Stimme sein. Voice-Coach und Stimm­trai­ne­rin Birgit­ta Maria Schaub referiert zum Thema „Selbst­ver­trau­en und Stimme“. Tipps und Tricks sowie prakti­sche Übungen geben den Teilneh­me­rin­nen Gelegen­heit, das Poten­zi­al und die Kraft ihrer eigenen Stimme zu entde­cken.

Wenn jetzt Ihr Inter­es­se geweckt ist, dann schau­en Sie sich doch etwas auf der Website des Women‘s Health Day in Köln um.

Birgit Schro­eder (Heilprak­ti­ke­rin und Master in kPNI)
Praxis für Ernäh­rungs­be­ra­tung, kPNI und Gesund­heits­coa­ching in Köln