Arzneimittel als Micronährstoffräuber - wie hilft eine Blutuntersuchung weiter?

Uwe Gröber ist ein sehr bekann­ter Apothe­ker, der sich seit vielen Jahren mit der Bedeu­tung von Micro­nähr­stof­fen befasst. Micro­nähr­stof­fe besit­zen in der Behand­lung ernäh­rungs­as­so­zi­ier­ter Krank­hei­ten ein beacht­li­ches präven­tiv­me­di­zi­ni­sches und thera­peu­ti­sches Poten­ti­al. Ortho­mo­le­ku­la­re Mikro­nähr­stoff­me­di­zin bildet hier eine wertvol­le Ergän­zung und Berei­che­rung von konser­va­ti­ven Thera­pie­maß­nah­men.

Arzneimittel als Micronährstoffräuber

Viel zu wenig Beach­tung findet aber ein weite­rer Aspekt, denn die regel­mä­ßi­ge Einnah­me von Arznei­mit­teln kann zu einem Micro­nähr­stoff­man­gel führen, der wieder­um Symptome/ Neben­wir­kun­gen hervor­ruft. Gehören Sie auch zu den vielen Menschen, die regel­mä­ßig Arzei­mit­tel einneh­men? Blutdruck­sen­ker, Chole­ste­rin­sen­ker, harntrei­ben­de Mittel oder Schild­drü­sen­hor­mo­ne?

Dabei sind einige Arzei­mit­tel wahre Micro­nähr­stof­fräu­ber. Sehr bekannt sind z.B. die Hemmung der Vitamin B12- Aufnah­me durch Säure­blo­cker wie Omnipra­zol oder durch das Diabe­tes - Mittel Metformin. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu depres­si­ven Verstim­mun­gen, Energie­lo­sig­keit, Schlaf­stö­run­gen und Konzen­tra­ti­ons­stö­run­gen führen. Lesen Sie gerne mehr dazu unter Buchtipps.

Micronährstoffmangel und Laboruntersuchungen

Nach den Sommer­fe­ri­en biete ich in meiner Heilprak­ti­ker- Praxis in Köln einen weite­ren Service für meine Patien­tIn­nen an. Indivi­du­el­le Labor­un­ter­su­chun­gen wie z.B. eine Vollblut­mi­ne­ral­ana­ly­se zur indivi­du­el­len Analy­se relevan­ter Spuren­ele­men­te wie Zink, Selen, Vit. B12 oder Vitamin D. Indivi­du­ell deshalb, weil jedes Medika­ment ein spezi­fi­scher Nährstof­fräu­ber ist und gerade Micro­nähr­stof­fe in der Standard-Labor­un­ter­su­nu­chung nicht erhoben werden. Natür­lich können aber auch alle gängi­gen Labor­pa­ra­me­ter erhoben werden wie z.B. die der Schild­drü­se, aber auch Gluten­un­ver­träg­lich­kei­ten können diagnos­ti­ziert werden uvam.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf oder sprechen mich in der Praxis an, ich freue mich auf die Erwei­te­rung meines Spektrums nach den Sommer­fe­ri­en.

Herzlichst, Ihre Birgit Schro­eder (Heilprak­ti­ke­rin und Master in kPNI)
Praxis für Ernäh­rungs­be­ra­tung, kPNI und Gesund­heits­coa­ching in Köln